Kostenloser Versand ab 200 €

Elektronik für Simson

Simson Elektronik – von der Lichtmaschine bis zum Zündschlüssel

Die Elektronik der Simson-Zweiräder ist hauptsächlich eines: unkompliziert. Nur wenige Komponenten sind notwendig, damit deine Simson mit ausreichend Strom versorgt wird. Trotzdem sind alle Teile deiner Elektrik wichtig, um einwandfreie Zündvorgänge und Verkehrssicherheit durch ausreichende Beleuchtung zu gewährleisten. In unserem Online-Shop von Sachsenmoped findest du alle notwendigen Ersatzteile, ganze Kabelbäume und elektrische Komponenten für deine Simson. Greife auf unser großes Sortiment aus Verbindern und Isolierungszubehör zu, um deine Elektrik gegen Witterung und Kurzschlüsse abzusichern.

Wie funktioniert eine Simson Lichtmaschine? 

Eine Lichtmaschine nutzt Induktion, um Strom zu produzieren. Sofern du keine Innenrotorzündung besitzt, treibt dein Motor ein Polrad an, welches aus mehreren Magneten besteht, die um elektrische Spulen rotieren. Dadurch wird Wechselstrom in den Spulen induziert, der an einen Gleichrichter geleitet wird, welcher ihn in Gleichspannung umwandelt und so nutzbar macht.
 

Wie entsteht der Zündfunken bei der Simson? 

Im Lichtmaschinengehäuse befindet sich ein sogenannter Pick-up oder ein Schleifkontakt. Wenn du dein Polrad betrachtest, findest du an einer oder mehreren Stellen metallische Erhebungen. Sobald diese den Schleifkontakt berühren oder den Pick-up passieren, wird ein elektrischer Impuls an die Zündspule geleitet. Diese erzeugt Hochspannung und gibt den Strom an die Zündkerze weiter. 

Simson Licht flackert – woran liegt es? 

Bei den meisten Modellen ist flackerndes Licht bei niedriger Drehzahl normal. Kommt es jedoch auch während der Fahrt zu Ausfällen, solltest du alle Kabel auf unisolierte Stellen und Massefehler überprüfen. Eine neue Lichtmaschine oder ein neuer Gleichrichter können Abhilfe schaffen. Kontrolliere auch, ob deine Glühbirnen die richtige Leistung haben und deine Elektrik nicht überlasten.

Simson Moped Assistent